1. Detox mit System zusatzinfos

liebe leserInnen, liebe ganzheitliche step-by-step-detoxerInnen,

hier geht es weiter mit den zusatzinfos zur serie detox mit system teil eins:

nach all den workshops, retreats und seminaren, die ich nun in den letzten jahren gegeben habe, sind einige fragen immer dieselben.

wo fange ich an? was wirkt schnell?

meine antwort – der weg ist das ziel, manchmal ist das ziel im weg. dann muss das ziel weg.

lasst euch mal kurz auf folgende herangehensweise ein: wer abnehmen, gesünder leben möchte, mehr leistungseffizienz spüren will, wieder strahlen und mehr lachen möchte, sich fit und vital erleben will – soll

einfach mal runter vom gas

längst ist es klar, dass all das nur geht wenn das vegetative nervensystem im einklang ist. sympathikus (fight and flight) und parasympathikus (rest and digest) müssen im einklang sein – sonst klappt gar nichts. das ist in unserer leistungsgesellschaft natürlich zugegebenermaßen schwierig – das trifft uns alle. daher versuche ich allen und auch mir in den letzten jahren mehr zeit zu geben – bei allem. ein ausgelaugter, abgehetzter mensch kann nicht strahlen.

dazu gibt es wunderbare, vielfältige techniken wie kundalini yoga, progressive muskelentspannung, lieblingsmusik hören/mantren singen, meditieren, aktive meditation, tanzen, viel zeit in guter gesellschaft verbringen, die natur genießen. „ich nehme es mir vor, aber ich komme leider oft nicht dazu!“ das höre ich ganz, ganz oft. dran bleiben! wann hast du das letzte mal eine stunde dem gezwitscher der vögel zugehört, die waldluft bewusst inhaliert, einfach bewusst nichts getan – etwas nur für dich ohne an ein ziel zu denken – oder an einen effekt?

genau das gehört kultiviert, oft und immer wieder probiert – dann stellt sich wohlgefühl ein – auch schon nach wenigen malen.

ich tue etwas für mich. ich bin genug. ich bin wertvoll – kann das mantra dazu lauten.

genau das mache ich auch, wenn ich ins strudeln komme – und anders als früher nehme ich es mir nicht nur vor, sondern setze prioritäten. das braucht es – da kommt niemand drum herum. da geht es ans eingemachte – um die entscheidung: will ich nachhaltig, langfristig etwas ändern. schritt für schritt. ohne ziel und darauf vertrauen, dass ich es selbst in der hand habe. das ist der yogische weg. der weg zu dir.

wem das nun etwas zu abgefahren ist, oder in einer nicht dafür passenden lebenssituation als anregung erwischt – kein thema! auch ich war vor einigen jahren damit eher abzuschrecken 😉 hier kann man anders ansetzen und darum geht es eben in dieser serie.

ich freue mich, wenn ihr weiter lest – auf der detoxing my life startseite werdet ihr in den nächsten wochen mehr zum thema finden und erfahren.

  • genaue, achtsame info zu ausgewählten detox produkten – wie u.a. zum zwei komponenten detox von dr. niedermaier®
  • infos zum ayurveda lifestyle – was er kann mir persönlich bringen, wie kann ich ihn in meine routine zeitsparend, aber effizient integrieren?!
  • dazu eine anregung – seht euch mal den gewinnbringenden 5 wochen ayurveda live by your inner wisdom kurs von carina alana preuß vom world leading resort ayurveda parkschlösschen in deutschland an. der kurs ist sehr intensiv und sehr effizient. ein unglaublicher schatz an ayurvedischem wissen – integrierbar in jeden urbanen lebensstil und unglaublich ganzheitlich und nachhaltig aufgearbeitet – mehr dazu bald.

let’s all grow and glow eure regina joti anada

 

Author: Regina

be real. eat real. act real.

Share This Post On
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
1. DETOX mit SYSTEM-SERIE

routine aufbauen. aber wie? meine neuesten erkenntnisse für dich:

Schließen