2. FASTEN vor dem FEST

liebe alle,

das ist die fortsetzung zum letzten blog post – wie mit dem basenfasten beginnen. wer heuer noch vor ostern in die fastenzeit einsteigen will, dem empfehle ich es mit basenfasten zu probieren. alle infos zum online programm von www.basenfasten.de die wacker methode findest du dort.

kurz möchte ich noch auf die sache mit der selbstveranwortung eingehen – weil es oft schade ist, dass es daran scheitert, ob wir etwas nun endlich angehen und so neues erfahren können – oder eben nicht. ob das nun das fasten betrifft oder andere ideen udn wünsche, die wir umsetzen wollen.

selbstverantwortung

einerseits wollen alle fit, schlank, leicht, kreativ, schlau und strahlend sein – doch zu gerne sagt uns unser verstand, dass wir dieses mal basenfasten/abnehmen/etwas ändern/tun können – weil es gerade kalt ist, generell ein schwieriger zeitpunkt, es sicher wieder nicht klappen wird, weil die familie/der freund nicht mitmachen wird/es gerade eher stressig ist/der bessere zeitpunkt erst kommen muss. BULL SHIT! hätte ich früher gesagt…

YOU GO FIRST! – sage ich heute!

yoga und aktive meditationsübungen können ganzheitlich ausgeübt wahre wunder wirken (ich rede da nicht von konkurrenzfördernden fitness-yoga-stunden). was mir an der yoga philosophie so gefällt ist, dass wir uns selbst auf den altar stellen dürfen. selbstverantwortlich unser leben gestalten können und müssen. achtsam zuerst im umgang mit dir selbst und dann mit allen anderen in deinem umfeld – dann zieht der kreis mit diesem schönen ursprung immer weitere kreise. wer dafür (noch) nicht bereit ist – NO RUSH –  dem habe ich hier mal ein paar gedanken aufgeschrieben, wie es einfacher wird selbstverantwortlich entscheidungen zu treffen:

eine klare entscheidung treffen – aber wie? 

ganz einfach – stärke dich mit jedem deiner atemzüge, worte, gedanken und taten. unser geschichte wird im alltag geschrieben – jeden tag/stunde/sekunde aufs neue – du hast die wahl – womit beschäftigst du dich, wem/was gibst du keinen platz mehr in deinem leben. natürlich lösen sich dadurch nicht grundlegende probleme, aber deine perspektive kann sich ändern und deine kompetenz dinge zu ändern und anzugehen – furchtlos und voller freude!

falls du damit beginnen möchtest und nicht weisst wie!?! ein paar minuten fokus auf deine atmung am tag bringen das rad ins laufen. vertraue darauf! wenn uns etwas gut tut, dann wollen wir mehr davon und suchen uns auch infos – so war es bei mir auch. hier ein link von mir für dich zu einer kurzmeditation.

REIN alles was das nervensystem stärkt: meditation, spazieren, lustwandeln, bewegung, freude, lachen, viel ruhe, wenn du sie brauchst, freunde treffen, gleichgesinnte treffen, menschen auf der straße anlächeln, mit kindern etwas machen, karitativ arbeiten, etwas neues ausprobieren (5 rhythms, extatic dance, silent disco….) in der natur sein, mit tieren zeit verbringen, sich mit schönem beschäftigen, schönes vermehren…

RAUS alles was das nervensystem schwächt und dich überreagieren lässt: negative gedanken/umgebung, alkohol, genussmittel-missbrauch (zuviel kaffe, süßes, versteckter zucker/zusatzstoffe, fertiggerichte, in plastik abgepackte speisen und getränke, festtagsessen jeden tag…), zu viel medienkonsum (lange TV sessions senken den serotonin-spiegel!), permanente suche nach glück im außen, runterziehende veranstaltungen/events/diskussionen…

im kundalini yoga heisst es u.a. nach yogi bhajan:

„don’t be surprised at how quickly the universe will move with you once you decided.“

ich freue mich für und über alle, die das basenfasten ausprobieren möchten! wer nur schritt für schritt ein paar ideen der wacker methode in seinen alltag integrieren will, findet wirklich tolle produkte in ihrem shop. hier geht es zu der herrlichen olivencreme, demeter kürbiskernöl, kokosblütenzucker und vielem mehr! 

mein obst und gemüse für die basenwochen kommen vom wöchentlichen bauernmarkt und ganz herzlichen dank an gudrun von biohof adamah www.adamah.at für den wundervollen gemüse/obst/trockenobst/pestos/öle/oliven-support – es schmeckt alles so frisch von euch! hier der link zu ihrem empfehlenswerten shop – für alle in und um wien – die kisterln ohne abo werden direkt vors haus geliefert – kennt‘ ihr bestimmt.

++ für alle detoxing my life leserInnen ++  gibt es unter dem code Basenfasten18 – 4 PLUS 1 kisterl gratis, gefüllt nach deiner wahl. den voucher findest du hier. natürlich kannst du ihn weitergeben und teilen!

 

GROW AND GLOW eure regina joti ananda

falls du sehen willst, wie es mir in der woche mit der basenfasten.de begleitung gegangen ist – komm‘  einen sprung auf meinen instagram kanal vorbei!

 

[/et_pb_text]

☀️ good morning everybody! one question I am asked a lot - answer in the video and some more in the INSTA story 🍊🍎🍏🥑 it is day 5 (actually day 6 - but the first one I am not counting - I have my reasons 😂🍬...) of my alkaline week supported by www.basenfasten.de 👍 check out "begleitung" on their hp for further oh so! useful info 🍏🥑☀️🍊🍎(7 days online support im german) I simply love their professional attitude, super cool recipes - especially one called "unsuppe" with potatoes and carrots - yummie - no starving! as I told you guys - the first three days are hard - cleansing your gut/body, your whole system has a lot to do with letting go. AND letting come! so: no sweet pain - no super gain! besides it's cold outside and early - I FEEEEL SHINY JUICY AND ALIVE check out www.basenfasten.de @basenfasten #bleinwacker stop by at their shop and get inspired - they offer all their long-term experience on the blog and so much more! thx @adamahbiohof for my little alkaline cheaters - 🍌 👍🍌organic bananas nuts and figs 🍌👍🍌 believe it or not - just in this second my kundalini yoga inspiration balprem kaur texted me - THX for the alkaline diet hint - best thing so far for me and my gut 👴💑👉 WOW in other yogic words: #waheguru #satnam #fasting #fasten18 #alkalinediet #basenfasten #eatclean #organic #farmtotable #nogmo #supportyourlocalfarmer #eatsaisonal #eatregional #afteryoga #urbanyogi #nopainnogain #beautypotion #roughbeauty #vibrant #motivation #healthy #vegan #goingvegan #basisch #kitchenreport #goforit #thrive #growandglow

A post shared by Regina Kail-Urban Joti Ananda (@grow_glow_give) on

[/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Author: Regina

be real. eat real. act real.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
1. FASTEN vor dem FEST

wer vor ostern noch fasten will: so klappt's easy peasy!

Schließen