nackt-gersten-saft: pros/cons

20140504-203232.jpg

ich hab wieder was neues…
nacktgerstenwasser. auch „barley water“ genannt.
nackt-gersten-wasser gefällt mir besser – kommt so direkt daher ;).

nackgerste beschreibt, soweit ich das herausfinden konnte, einfach die art wie die gerste „bearbeitet“ wurde. also verwende ich rollgerste/gerstengraupen vom dm… (entspelzt und schonend poliert). bin aber auf der suche nach einem kleinen bauern, den ich gern sein österreichisches getreide direkt abkaufen möchte – ihr wisst schon community supported agriculture und so…

zuerst die vorteile, dann mein PROBLEM!!! mit der nacktgerste:

so einfach ginge es

8 esslöffel rollgerste zwei stunden lang in 2 l wasser kochen, abseihen, auskühlen lassen (das wasser und die rollgerste also separat) in den kühlschrank (soll bis zu 4 tage halten) und dann bis zu 750 ml am tag trinken. die gekochte gerste kann zu salat, laibchen etc. weiter verarbeitet werden… so viel zum „rezept“ das ich gefunden habe.

der geschmack

obwohl es nicht so aussieht, es schmeckt echt „gut“. eher neutral. zitrone kann man dazugeben. wer stillt, sollte aber laut meiner hebamme keine zitrone trinken… also trink ich ihn „nackt“, den nacktgerstensaft.

was kann der nacktgerstentrunk

– laut internet… hildegard von bingen sagte schon es sei extrem toll für die haut, perfekte möglichkeit zur nährstoffaufnahme für geschwächte menschen etc. …
– wohltat für den darm
– es macht fast „satt“ und kostet „fast“ nix
– das kann ich mir alles vorstellen – nach den 5 tagen – nur:

DAS PROBLEM

ich mache das eben seit genau 5 tagen und wir kommen jetzt leider mit dem essen der gekochten gerste seit tag 3 nicht mehr nach. omg!! 🙂 wegschmeißen? nein. an nachbarn verschenken? wer freut sich schon über roll-nackt-gerste zum abwinken??

also muss ich sagen, leider griff ins klo. weiß jemand von euch, ob es den saft zum angemessenen preis wo zu kaufen gibt? oder hat jemand sonst noch eine idee dazu? naja. ggglg r

20140504-203259.jpg

hab‘ noch einen schrägen mittelalter(?!)blog zu dem thema gefunden 🙂

Author: Regina

be real. eat real. act real.

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Hi Regina,

    brauchts unbedingt Saft? Ich hab vor Kurzem GerstenGRASpulver bestellt (im Marketplace des Händlers mit dem Grinselogo) und trinke morgens 1 TL der (wer hätts gedacht?) GRASgrünen Brühe in mildem Saft gelöst. Riecht nach Wiese und ist absolut trinkbar in der Mischung. 🙂 … wobei Letzteres ja arg Geschmackssache ist. 😉

    Hersteller ist Vita Natura – für 250 g habe ich 15 € gezahlt.

    LG,
    chaoskoeppsche

    Kommentar absenden
    • danke : ))) das schau ich mir an. nachdem mir den ngs meine besucher und mein mann wegtrinken, komme ich mit dem nachkocken nicht nach. und die gerste wird wieder immer mehr…. wie wirkt sich das gras also der grassaft auf das werte befinden/schönheit/stimmung/verdauung o.ä. aus? thx glg r

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.